Wirtschaft

Spanisches Hotel – Klage gegen Deutsche Bank – Wirtschaft


Spanisches Hotel:Klage gegen Deutsche Bank

Die spanische Hotelkette Palladium hat die Deutsche Bank laut einem Bericht der Financial Times auf Schadenersatz von 500 Millionen Euro im Zusammenhang mit dem Verkauf von Fremdwährungsderivaten verklagt. Laut dem Zeitungsbericht wurde die Klage im vergangenen Monat in London eingereicht. Zu Jahresbeginn war bekannt geworden, dass die Deutsche Bank eine interne Untersuchung mit Blick auf Beziehungen zu einigen ihrer Kunden in Spanien eingeleitet hat. Dabei geht es um den Verkauf von komplexen Finanzprodukten. Die Untersuchung ist auch deshalb so unangenehm für das Institut, weil die Geschäfte wohl bis 2019 und 2020 weiterliefen. Im Vorstand war in dieser Zeit Konzernchef Christian Sewing für das Investmentbanking verantwortlich. Die Deutsche Bank will sich gegen die Klage aus Spanien nun zur Wehr setzen.

© SZ vom 14.10.2021 / sz



Quelle

Letzte Beiträge

WTO: Weltweiter Warenhandel knackt Vor-Pandemie-Höchstmarken – Wirtschaft

kap.tv

Energie: Kohle-Engpässe setzen Chinas Wirtschaft unter Druck – Bürger fürchten Heizprobleme – WirtschaftsWoche

kap.tv

Zehntgrößter deutscher Flughafen: Flughafen Frankfurt-Hahn ist insolvent – Wirtschaft

kap.tv

Kommentar hinterlassen